Neuer Vorstand SPD Gevelsberg

Der Generationenwechsel in der SPD ist vollzogen…

…zumindest im Stadtverband der Gevelsberger SPD.
Bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Mittwoch wurde der dreißigjährige Helge Mannott, zum Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Hubertus Kramer gewählt, der dieses Amt in den letzten 18 Jahren bekleidet hat.

In seinem Jahresbericht ging Hubertus Kramer nochmal auf die zurückliegenden Veranstaltungen wie u.a. die Ehrenamtsveranstaltung, das Smithy-Konzert auf dem Vendomer Platz sowie der zentralen Jubilarehrung in der alten Johanneskirche ein. Bei den zurückliegenden Landtags- und Bundestagswahlen konnte die SPD in Gevelsberg wieder ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis erzielen und trug somit auch zum Erfolg beider direkt gewählter SPD-Kandidaten bei.

Bei den anschließenden Wahlen setzten die anwesenden Delegierten ein klares Signal für einen seit längeren geplanten Generationenwechsel und wählten Helge Mannott mit einem deutlichen Ergebnis an die Spitze der Gevelsberger SPD.

Mannott stammt aus dem ostfriesischen Carolinensiel und ist vor 10 Jahren zuerst nach Hagen-Haspe und anschl. nach Gevelsberg gezogen, wo er zusammen mit seiner Frau Lena und dem gemeinsamen, sieben Monate alten Sohn heimisch geworden ist. Seit seinem Abschluss zum Industriemeister im Jahr 2010 arbeitet er in einem Maschinenbaukonzern in Remscheid, wo er als aktives Mitglied der IG-Metall u.a. auch im Betriebsrat tätig ist. Seit 13 Jahren ist er Mitglied der SPD. Bis zur Wahl zum Vorsitzenden war er als Geschäftsführer des SPD-Stadtverband Gevelsberg tätig. Außerdem war er bis Januar dieses Jahres als Beisitzer im Vorstand des SPD Ortsverein Gevelsberg aktiv.

„Hubertus Kramer hinterlässt einen hervorragend aufgestellten Stadtverband“ sagte der neue Vorsitzende Helge Mannott bei seiner Antrittsrede zu den Delegierten. „Gerade in diesen, für die SPD sehr unruhigen Zeiten, ist es gut zu wissen, dass sich die Gevelsberger SPD bereits seit langer Zeit für eine nachhaltige und generationenübergreifende Personalpolitik einsetzt und somit auf allen politischen Ebenen für eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Mitgliedern setzt“

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben den vielen Delegierten auch Bürgermeister Claus Jacobi, der Mannott für die bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg wünscht.

Weiterhin auf Kontinuität setzt der SPD Stadtverband bei der Besetzung der weiteren Ämter im Vorstand. So wurde Sonja Dehn wieder als stellv. Vorsitzende und Michael Herschel in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Kevin Schwarzer bleibt weiterhin als Internetbeauftragter aktiv. Benjamin Garske wurde als Geschäftsführer neu in den Vorstand gewählt.

Die fünf Beisitzer sind im SPD-Stadtverband Gevelsberg stets die Vorsitzenden der fünf SPD-Ortsvereine: Elke Kramer (Gevelsberg), Ralf Terjung (Vogelsang), Bernhard Bösken (Silschede), Gerd Vollmerhaus (Asbeck) und Jürgen Moysiszik (Berge). Dem erweiterten Vorstand gehört mit Stimmrecht u.a. auch Bürgermeister Claus Jacobi und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60plus, Günter Dabruck, an.

Suche