Einladung DSGVO

Datenschutzgrundverordnung: Eine Veranstaltung mit Rechtsanwalt Christian Solmecke

Einladung zu einer Informationsveranstaltung der SPD Gevelsberg zur Datenschutzgrundverordnung am Donnerstag, 14.06.2018 im Bürgerhaus Alte Johanneskirche, Gevelsberg, Uferstraße 3. Einlass 18.00 Uhr, Beginn 18.30 Uhr.

Medienanwalt Christian Solmecke informiert über die Herausforderungen der DSGVO und gibt Tipps und Hinweise zur Umsetzung.

Die DSGVO ist da. Was Vereine und Unternehmen jetzt wissen müssen!

DSGVO: Diese fünf Buchstaben klingen eigentlich harmlos. Dennoch bereiten sie derzeit Vereinsvorständen und Unternehmensgeschäftsführern erhebliches Kopfzerbrechen. Die Datenschutz-Grundverordnung (so der volle Name für diese Abkürzung) ist aus europarechtlicher Sicht die größte Vereinheitlichung datenschutzrechtlicher Vorgaben, die es je gegeben hat. Hintergrund dieses neuen Gesetzes war es eigentlich, Konzerne wie Google, Facebook oder Twitter jetzt auch in Europa bei Datenschutzverstößen haftbar machen zu können. Die Drohkulisse von 20 Millionen Euro Bußgeld hat die Internetgiganten zumindest jetzt schon zum Handeln veranlasst. Dummerweise trifft die neue Verordnung nicht nur die großen Player der Branche. Auch Vereine und kleine Unternehmen müssen das umfangreiche Regelwerk beachten, um Bußgelder und Abmahnungen von Mitbewerbern zu vermeiden. Auch wenn die Umsetzungsfrist für das neue Regelwerk am 25.05.2018 abgelaufen ist, ist es jetzt noch nicht zu spät, sich rechtskonform zu verhalten.

Der SPD Ortsverein Gevelsberg hat den Kölner Rechtsanwalt und gebürtigen Gevelsberger Christian Solmecke dazu gewinnen können, in einem praxisnahen Vortrag konkrete Tipps dazu zu geben, was jetzt zu tun ist, um sich datenschutzkonform zu verhalten. Die Veranstaltung am 14.06.2018 im Bürgerhaus Alte Johanneskirche richtet sich an Vereine, Verbände und gemeinnützige Organisationen, sowie an Unternehmen. Zur besseren Planung wird um Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 11.06.2018 unter spd.ortsverein-gevelsberg@web.de gebeten.

Zum Referenten

Die Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE hat sich auf die Beratung der Online-Branche spezialisiert. Insgesamt arbeiten in der Kanzlei 28 Anwälte. Rechtsanwalt Christian Solmecke (44) hat dort in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce stetig ausgebaut. So betreut er zahlreiche Online-Händler, Medienschaffende und Web-2.0-Plattformen. Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Christian Solmecke Autor zahlreicher Fachbücher zum Thema Online-Recht und Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet (DIKRI) an der Cologne Business School (BLOCKEDdikri[.]deBLOCKED). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen
in Sozialen Netzen. Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete Solmecke mehrere Jahre als Journalist für den Westdeut- schen Rundfunk und andere Medien.

Solmecke ist Verfasser der beiden datenschutzrechtlichen Bücher „Fit für die DSGVO“ (Deubner Verlag) und „DSGVO für Website Betreiber“ (Rheinwerk Verlag).

Zur PDF

Suche