Nikola Bruzek Melzer

Dynamik auch in der Kreispolitik: Nikola Bruzek-Melzer ist eine von uns

Schulen, Kindergärten, das Ehrenamt und Familien stärken: Nikola Bruzek-Melzer vertritt Ihre Interessen seit fünf Jahren im Kreistag.

Gevelsberg. (GaS) In Silschede, Asbeck und Berge ist auch am 25. Mai Nikola Bruzek-Melzer Kandidatin der SPD. Seit fünf Jahren schon gehört sie dem Kreistag an. Als stellvertretende Leiterin einer Grundschule in Hagen und als junge Mutter (unser Foto zeigt sie mit Söhnchen Benjamin) liegen ihr die Anliegen junger Menschen und Familien besonders am Herzen.

„Genau wie die Kirchengemeinden sind auch Kindergärten und Schulen wichtige Zentren in den Ortsteilen, die durch die lokale Politik gefördert und gestärkt werden müssen“, ist dies eines der zentralen Anliegen Ihrer Kandidatin. Logisch ist es folglich, dass Nikola Bruzek-Melzer dem Schulausschuss angehört und sich im Ausschuss für Sport, Freizeit und Kultur einbringt. Dies ist konsequente Umsetzung des eigenen ehrenamtlichen Engagements: Schließlich gehört sie dem Vorstand des Turnvereins Silschede an, und vor Geburt des Sprösslings war sie dort über viele Jahre Übungsleiterin – alles in allem fast 25 Jahre im Dienste der Gemeinschaft und einer lebenswerten Gesellschaft, ergänzt um den stellvertretenden Vorsitz im Verein „Canisfortuna e. V.“.

Insgesamt teilt sich das Gevelsberger Stadtgebiet übrigens in drei Kreistags- Wahlkreise auf: Wer also nicht im Wahlkreis von Nikola Bruzek-Melzer wohnt, ist genauso gut beraten, Ulrich Schunke oder Barbara Lützenbürger zu wählen.

Auch diese bürgen dafür, dass Gevelsberger Interessen auf Kreisebene Gehör verschafft wird und soziale, gerechte und familienfreundliche Politik auch dort für einen sympathischen und zukunftsoffenen Ennepe-Ruhr-Kreis gestaltet wird.

Suche