001 Olaf Schade

Olaf Schade – seit einem knappen Jahr Landrat des EN-Kreises

Olaf Schade – seit einem knappen Jahr Landrat des EN-Kreises – berichtet in der Gaststätte „Am Ufer“ im Ortsverein Vogelsang aus der Kreisverwaltung.

In der oft lebhaften Diskussion schlägt der gelernte Jurist gekonnt den Bogen von den Wurzeln des Kreises über die geplante Zusammenarbeit mit der Stadt Hagen bei der „Regionale 2017“, dem neuen Nahverkehrsplan und der Zusammenarbeit des VER mit der BOGESTRA, dem „Kirchturmdenken“ der kreisangehörigen Städte, bis zur politischen Zusammenarbeit im Kreistag mit „Bündnis 90/Die Grünen“, von denen Olaf Schade im vergangenen Jahr gemeinsam mit der SPD aufgestellt wurde.

Olaf Schade betont dabei die Stärken des Kreises und bezieht dabei die neun Städte und deren Besonderheiten ausdrücklich mit ein.
Als Sozialdemokrat bezeichnet der Landrat sich selbst als „historischer Optimist“ und ruft die Städte zu mehr interkommunaler Zusammenarbeit auf, damit der Kreis weiterhin zukunftsfähig bleibt. Ein wichtiges Anliegen ist ihm, auf dem Weg dorthin die Menschen mitzunehmen.

Suche