Im Mai Besuchten Rund 30 Mitglieder Der AG 60plus Gevelsberg Unseren Heimischen Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer Im Landtag In Düsseldorf.
Im Mai besuchten rund 30 Mitglieder der AG 60plus Gevelsberg unseren heimischen Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer im Landtag in Düsseldorf.

Olaf Schade war der „Überraschungsgast“

Einen „Überraschungsgast“ präsentierte der heimische Landtagsabgeordnete Hubertus Kramer, als er am Freitag (22. Mai) Besuch von 30 Mitgliedern und Freunden der AG 60plus aus Gevelsberg im Landtag bekam: Olaf Schade, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises und gemeinsamer Landratskandidat von SPD und Bündnis 90/Die Grünen für die Landratswahl am 13. September, ließ es sich nicht nehmen, den Besuch von der Ennepe in Düsseldorf zu begrüßen. Olaf Schade, studierter Jurist und derzeit im Hauptberuf Leiter des Büros von Landtagspräsidentin Carina Gödecke, nahm sich die Zeit, um den Gästen von der Ennepe um ihren Vorsitzenden Günter Dabruck und seine Stellvertreterin Heidi Stich wichtige Stationen aus seiner schulischen und beruflichen Vita, aber auch von seiner bereits seit 1994 währenden ehrenamtlichen politischen Arbeit als Mitglied im Kreistag EN zu berichten. Besonders unterstrich er dabei die enge Verbindung zu seiner Heimatstadt Hattingen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Anschließend postierte er sich gemeinsam mit Hubertus Kramer und den Gästen aus Gevelsberg natürlich zum Erinnerungsfoto auf der Wandeltreppe im Landtag.

Die AG 60plus hatte sich für den Besuch bei ihrem Landtagsabgeordneten und Gevelsberger SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Hubertus Kramer den richtigen Tag ausgesucht: Denn bei schönem Wetter machte der Besuch des Rheins und der Altstadt besonderen Spaß. Kein Wunder, dass es am Ende des Ausflugs an den Rhein nur zufriedene Gesichter gab und die übereinstimmende Meinung, dass auch diese Unternehmung der AG 60plus aus Gevelsberg jede Menge Spaß gemacht hat.

Suche