Spd.asbeck.wandern

SPD will Wanderweg Asbeck neu gestalten

Gevelsberg. Für alle, die gern auf Schusters Rappen in der Natur unterwegs sind, macht sich die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Gevelsberg mit einem Antrag für die nächste Ratssitzung stark. Danach soll der der alte Wanderweg zwischen dem Gemeindehaus an der Asbecker Straße und der Klosterholzstraße wieder hergestellt werden.

Wandern und Spazierengehen liegen in Deutschland nach wie vor im Trend und werden als wichtiger Bestandteil aktiver Freizeitgestaltung und der Gesundheitsprävention angesehen. Nicht nur ältere Menschen zieht es oft und gern in die freie Natur. In der heimischen Region zeugen unter anderem das jährliche „Anwandern“ in der Wanderwelt „SüdspitzEN“ und das Begehen der Agenda-Pfade von der großen Beliebtheit, der sich das Wandern erfreut.

Nach Auffassung der SPD-Fraktion kann die bestehende Wanderinfrastruktur mit einem gut gepflegten Wegenetz auch in Gevelsberg noch verbessert werden. Schon seit 1990 ist der in älteren, aber auch aktuellen Karten teilweise noch eingezeichnete Wanderweg, der von der Asbecker Straße am Sportplatz vorbei in Richtung Klosterholz zur „Horntenhütte“ führte, immer wieder Diskussionsthema der SPD gewesen. Auch bei Ortsterminen wurde die Strecke in Augenschein genommen. Zwischenzeitlich war der insbesondere den älteren Gevelsbergern bekannte und von ihnen gern genutzte, etwa 500 Meter lange Weg in Ackerland umgewandelt worden und geriet in Vergessenheit.

Nun soll der reizvolle Weg zu neuem Leben erweckt werden. Im Vorfeld sind insbesondere Grundstücksfragen und die Möglichkeit der Gestaltung des Wanderweges zu klären.

Nach Auffassung der SPD-Fraktion sollte dieser alte Wanderweg wiederhergestellt bzw. wieder begehbar werden: Ein wichtiger Lückenschluss zwischen Gevelsberger Innenstadt bzw. Landringhausen und Strünkeder Heide mit der Möglichkeit, über die alte Bahntrasse nach Silschede zu gelangen, würde mit dieser Maßnahme Realität werden können.


Foto: “Landschaft in Asbeck” Frank Vincentz – http://de.wikipedia.org/

close-link
Suche